German Angst

Sarah Zeese & Janna Klävers

Animation / 2:21 Min. / Loop

Angst animiert.

Statistiken durchdringen als eine Art empirische Weltsicht heute nahezu jeden Lebensbereich. Statistisches Wissen von Etwas kann dabei, ähnlich wie Ängste um Etwas, als Katalysator sozialer Aushandlungsprozesse fungieren. Verkürzt: Ängste und Statistiken in ihrer abstrakten Wirkmacht animieren zum Handeln oder können Handlungen hemmen.

Aus dieser Perspektive heraus ergibt es durchaus Sinn, Angst und Statistik einmal zusammen zu denken. Die Kommunikationsdesignerinnen Janna Klävers und Sarah Zeese untersuchten in einem Semesterprojekt die Visualisierbarkeit der Empirie der Ängste.

Aus statistischen Informationen über „die Ängste der Deutschen“ entstand diese Arbeit im WS 08/09 im Kurs „Animated Information Design“ bei Prof. Tom Duscher.