Mother Economy

Maya Zack

Israel 2007, 35mm transferred to video, col, 20 min

Mother Economy ist eine Meditation über das Erinnern an den Holocaust und den Verlust. In Zacks Video spürt eine sparsame und fleißige Frau Objekte auf, die abwesenden Familienangehörigen gehören, um sie zu inventarisieren, zu katalogisieren und mit Nummern zu versehen. Anhand dieser zu Formeln und Gleichungen gefügten Zahlen formt sie schließlich aus Kugel (einem jüdischen Nudelauflauf) akribisch ein ökonomisches Tortendiagramm. Während im Radio Berichte aus dem Zweiten Weltkrieg laufen, versucht die einsame Protagonistin mittels häuslicher Rituale den Überblick und die emotionale Kontrolle zu behalten. Skizzierte Portraits von Verwandten und persönliche Artefakte auf Papier dienen als Erinnerungen an die Toten.